CALPANA business consulting GmbH

CALPANA BLOG |||

Herzlich Willkommen in unserem Blog-Bereich! Auf dieser Seite gibt es einen Blick hinter die Kulissen der CALPANA business consulting GmbH. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

BETRIEBSAUSFLUG 2022 – ES GIBT NUR EIN GAS… 

…und das ist Vollgas! Warum? Dazu später mehr.
Die Planung des Betriebsausflugs dieses Jahr stand unter dem Motto „Pläne sind was für Anfänger“. Wir glaubten schon, dass uns unser gutes Karma für die Organisation dieses für uns so wichtigen Teamevents verlassen hatte, aber dann ging es vergangene Woche endlich los und dafür dann mit Vollgas.  

Bei der CALPANA beschäftigen wir uns dieses Jahr intensiv mit unseren Unternehmenswerten. Der erste Wert, den wir uns in diesem spannenden Prozess näher anschauen, ist der Wert „Offene Kommunikation“ und im Sinne dieser offenen Kommunikation möchten wir auch an dieser Stelle davon berichten, dass im Hinblick auf unsere Betriebsausflugspläne dieses Jahr leider nicht alles glatt verlaufen ist. So ist das Leben manchmal leider, aber statt in Trübsal zu verfallen, haben wir wie immer das Beste daraus gemacht und nachdem wir einen Betriebsausflug nicht wie geplant durchführen konnten, durften wir nun Ende September endlich Gas geben und hatten alle gemeinsam richtig viel Spaß beim Gokart Fahren. 

Bevor wir berichten, warum der Betriebsausflug 2022 dann doch noch ein Erfolg wurde, schauen wir einmal kurz zurück auf den Sommer 2022.

Pläne sind was für Anfänger

Nach der coronabedingten Pause in der Durchführung unseres jährlichen Betriebsausflugs waren die Pläne für den Sommer 2022 ganz besonders. Wir planten einen Ausflug für das gesamte Team nach Hamburg! Die Aufregung und die Vorfreude war groß. Es war alles perfekt organisiert – Flug, Unterkunft, Besuch der Hamburger Niederlassung, Barkassenfahrt im Hamburger Hafen, Biertasting in der Hamburger Elbphilarmonie und zum krönenden Abschluss ein 3-Gänge Menü im Restaurant Störtebeker in der „Elphie“. Die Koffer der KollegInnen waren gepackt, die Beruhigungstabletten für den Flug genommen und dann kam am Vorabend des Ausflugs die Stornierung der Flüge ab Linz. 

Wenige Stunden vor Abflug machte uns die Fluggesellschaft somit einen Strich durch die Rechnung und es war in der Kürze auch keine Alternative mehr zu organisieren. Infolgedessen konnte mehr als die Hälfte der KollegInnen nicht anreisen. 

Neun KollegInnen waren bereits in Hamburg aufgrund eines Kundenevents am Vortag und nachdem der Schock verdaut war, wurde dann trotzdem das Beste draus gemacht und das geplante Programm durchgezogen. Es fühlte sich merkwürdig an, aber da eine Stornierung nicht mehr möglich war, begab sich die kleine Gruppe dann noch auf Störtebekers Spuren und erkundete Hafen und Elbphilharmonie. Die KollegInnen, die nicht dabei sein konnten waren natürlich gedanklich immer dabei! 

 

Neuer Plan: Gas geben

Für den Herbst war dann der nächste Versuch geplant: Ein Betriebsausflug in Österreich. Die Idee in Schladming Mountain Gokart zu fahren wurde uns vom Wettergott leider vereitelt, aber relativ spontan konnte dann ein gemeinsames Team-Frühstück in unserem Linzer Büro organisiert werden und E-Gokart Fahren in Leonding. Zusammen mit KollegInnen aus Hamburg und Wien war der Tag rundum gelungen. Wir hatten viel Spaß beim Gokart Fahren und gegenseitigem Kennenlernen und Austauschen. Bis auf ein paar blaue Flecken lief alles glatt und es war ein tolles gemeinsames Erlebnis. 

Gemeinsame Erlebnisse schweißen zusammen und sind besonders in Zeiten, wo auch viel remote gearbeitet wird bzw. an verschiedenen Standorten, umso wertvoller. Nichts ersetzt den persönlichen Austausch an der Kaffeemaschine, bei einem Event oder einem gemeinsamen Essen. 

Daher freuen wir uns nun alle auf unsere Weihnachtsfeier Ende November und nächstes Jahr wieder auf einen gelungenen Betriebsausflug!